Neuer EBA Report zu Geldwäscherisiken bei Zahlungsinstituten

Neuer EBA Report zu Geldwäscherisiken bei Zahlungsinstituten

Die European Banking Authority (EBA) hat einen Bericht zu den Risiken der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung im Bereich der Zahlungsinstitute veröffentlicht. Darin stellt die EBA unter anderem fest:

  • Aufsichtsbehörden in Europa stufen Zahlungsinstitute mit einem hohen inhärenten Risiko ein. Insbesondere der Einsatz von Agenten sowie das Vorhandensein von gelegentlichen Transaktionen außerhalb von Geschäftsbeziehungen führten zu erhöhten Risiken.
  • Gleichzeitig seien die Geldwäschepräventionssysteme in Zahlungsinstituten teilweise ineffektiv. Defizite bestünden vor allem im Transaktionsmonitoring sowie einer zu geringen allgemeinen Sensibilisierung im Hinblick auf Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungsrisiken.
  • Innerhalb der EU ist die Aufsicht über Zahlungsinstitute bei deren Zulassung unterschiedlich streng. Durch das Passporting können daher Zahlungsinstitute mit vergleichsweise schwachen Systemen der Geldwäscheprävention innerhalb der gesamten EU agieren.

Die EBA hält es daher unter anderem für erforderlich, Geldwäscherisiken bei der Zulassung von Zahlungsinstituten stärker zu berücksichtigen und auch klare Bestimmungen festzulegen, nach denen einem Passporting aus diesen Gründen widersprochen werden kann.

Den gesamten Report der EBA finden Sie hier.

Keep Learning

26/05/2024 - News

Datenauswertungen enthüllen, wie und von wem Immobilien in Dubai zur Geldwäsche genutzt werden.

26/05/2024 - News

In einem gemeinsamen Statement äußerten sich alle drei Organisationen gemeinsam zum Thema Verbrechensprävention und organisierte kriminelle Netzwerke.

26/05/2024 - News

Die Europäische Kommission veröffentlichte einen Q&A Katalog mit Antworten zu den anstehenden Veränderungen der Verordnung zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

18/04/2024 - How to

Der neue Europol Bericht analysiert die bedrohlichsten kriminellen Netzwerke innerhalb der EU.

26/05/2024 - How to

Die neue Liste klärt welche Funktionsbezeichnungen als politisch exponierte Personen gelten. Dabei werden allerdings auch neue Fragen und Unklarheiten aufgeworfen.

26/05/2024 - Regpit News

Die Gründer von Regpit, Dr. Jacob Wende und Louisa Marie Lippold, berichten über den Werdegang von Regpit. Sie erzählen von den Prozessen hinter den Kulissen und den Visionen, die sie für Regpit in Zukunft haben.